Die Bekenntnisse eines OBs – oder was sind ihm die Bürger seiner Stadt wert?

 

 

Martin Horn – wo bleiben Deine Gefühle?

 

Angesichts der Massenvergewaltigung in Freiburg, wo ein 18-jähriges Mädchen über vier Stunden von einer Horde von „Wilden“ vergewaltigt wurde, spricht der Oberbürgermeister Martin Horn in Freiburg davon, dass man die Tat nicht pauschal verurteilen sollte. Nein, sogar noch schlimmer, Herr Horn warnt vor Pauschalurteilen gegen Migranten.

Was ist geschehen?  Ein polizeibekannter „mutmaßlicher“ (das neue Modewort  in den PC-Medien) setzte ein 18-jähriges Mädchen erst mit einem gemixten Drink außer  Gefecht, um sie dann anschließend in einem nahegelegenen Gebüsch zu vergewaltigen. Als  wenn das nicht schon reichen würde, geht er siegesgewiss wieder zurück in  die Disco und stachelt seine Freunde an, es ihm gleichzutun. Daraufhin kamen 8 oder sogar noch mehr Männer ebenfalls ins Gebüsch und ergötzen sich gleichfalls an diesem Mädchen. Dieses Mysterium für das Mädchen dauerte über vier Stunden.

Nach diesen vier Stunden ließen sie vom Mädchen ab und  ließen es einfach liegen.

Unglaublich an diesem Vorfall ist, dass er erst nach zwei Wochen in den öffentlichen Medien überhaupt eine Zeile wert war.

https://www.welt.de/vermischtes/article182828052/Freiburg-Eine-abscheuliche-Tat-die-niemanden-kaltlaesst.html

Wollte man diesen Fall mal wieder verschweigen, da er ja dazu dienen könnte,  die Öffentlichkeit aufzurütteln über das nicht besonders nette Gebaren von „Merkels Gästen“.

Von Frau Merkel  habe ich bis heute kein Wort des Bedauerns und keine Geste der  Entschuldigung für das Verhalten ihrer Gäste vernommen.

Frau Merkel, wo bleibt ihr Anstand. Schließlich haben Sie ganz allein diese Gäste eingeladen. Wollen oder können Sie den Schaden, den sie hier anrichten, nicht verhindern oder wollen sie das ganz einfach nicht.

Sind ihr deutsche Mädchen nichts wert?

Herr Oberbürgermeister Martin Horn warnt vor Pauschalierungen der Tat. Also, Herr Horn, wie  wäre es mit  einer Halbmastbeflaggung in Freiburg als Gedenken für die Mädchen, die  auffallend oft in Freiburg vergewaltigt oder sogar durch Migranten getötet worden sind?

Haben Sie Worte  für  die  Opfer?

Oder  wurden Sie  von Frau Merkel angewiesen, schön ihren Mund zu halten und Taten an deutschen Opfern einfach durchzuwinken?

Ich würde es unserer politischen Elite absolut zutrauen, dass ein Schweigepakt gegenüber diesen Taten herrscht.  Nur nicht an die Öffentlichkeit, es könnte ja  zu Unruhen in der Bevölkerung  führen.

Aber wieso halten sich „polizeibekannte kriminelle“ Täter überhaupt in den Asylunterkünften auf? Wieso werden sie nicht abgeschoben? Wollen unsere Politiker mit allen ihnen zur  Verfügung stehenden Mitteln unsere Mädchen und Frauen dazu  bringen, dass sie ebenfalls  „traumatisiert“ und  sogar getötet werden?

Was ist  der perfide  Plan unserer Politiker?

Sieht man sich dazu Berichte auf  „geheimen“, der Öffentlichkeit nicht bekannten Webseiten an, könnte man dieses meinen:

https://www.refcrime.info/de/Crime/Chronology?Day=23&Month=10&Year=2018

Ich wünsche mir, dass die „mittlerweile der Realität verblendeten“ Altparteien heute eine dicke Abstrafung durch das Volk, welches sie quälen, erhalten.

Es muss wieder eine Regierung geben, die für  ihr  Volk regiert und nicht für Horden von jungen Männern  aus aller  Herren Länder, die hier gut und gerne aus  unseren Sozialkassen leben.

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Bekenntnisse eines OBs – oder was sind ihm die Bürger seiner Stadt wert?

  1. Danke für eine längst überfällige Zornesnachricht über diese unfassbare Tat in Freiburg und das ewig gleiche Entschuldigungsverhalten der Träumer mit dem Wort „Einzeltat“. Wie wahnsinnig muss man sein, einer unfassbaren Menge junger Männer ihre Testosteronfunktion abzusprechen und mit den Worten „Wir schaffen das“ zu begleiten. Es fehlte schlicht die Frage: „Schaffen die das?“ … und meine Antwort hieß schon damals „NEIN!“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s